Here’s looking at you, twix

Das zweite Mal über 3 Tage ohne data. Zwischen Rabat und Casablanca hin und her gefahren. Mir ist bisher kaum ein so phänomenal koordiniertes Durcheinander begegnet, wie das Kommen und Gehen auf marokkanischen Busbahnhöfen.

Die Zeiträume ohne Aktualisierung machen fabelhafte Spekulationen möglich. Ich stelle mir vor, wie Twix die Wüste überquert, wie er irgendwas statt in der Nase im Schnabel hat und immer weiter fliegt. Sich vorzustellen, wie heiß diese Flugstunden sein müssen. Was kommt, was noch nicht war? Wer kann beurteilen, was die Durchquerung der Sahara für einen Wert hat?

Ich werde ihm gleichtun.

“Wie durchquert man eine Wüste?“ frage ich mich als Mensch. Am besten am Boden bleiben. Ich will die Distanz in meinem Sitzfleisch spüren. Morgen werde ich mein mauretanisches Visum abholen und einen Bus finden. Der Pförtner der Botschaft hat mir gesteckt, dass zwei Spanier, ein Marokkaner und ein Holländer mit einem Bus nach Senegal fahren wollen. Morgen um 14 Uhr werde ich sie treffen.

Ein Gedanke zu „Here’s looking at you, twix“

  1. Welchen Wert die Durchquerung der Sahara hat fragst Du: Für Twix das Erreichen der warmen Gefilde – für den Menschen ist der Wert unermeßlich – Stille, Nächte mit Sternen, die bis zum Horizont reichen und Sand in seinen unglaublichsten Gebilden und Formen….Genieße es, Liebe Grüße und Alles Gute Thomas P.S.: und habe bitte immer zuviel Trinkwasser mit Dir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s